Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich
(afrikanisches Sprichwort)

Die Seligkeit, sich geliebt zu fühlen, mindert jeden Schmerz
(Ugo Foscolo)

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand
(Blaise Pascal)

SaveOne - Heilung der seelischen Wunden nach einer Abtreibung

Jeder muss seinen Frieden in sich selber finden, und soll der Friede echt sein, darf er nicht von äußeren Umständen beeinflußt werden
(Mahatma Gandhi)

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt
(Albert Einstein)

 

Tag Archives: Bibelsprüche

2016 spiegeln – 2017 mit Freude erwarten

Das Jahr 2016 war eigentlich…obwohl das Wort “eigentlich” eine Einschränkung ist…NICHT besonders gut. Es begann schon im Februar mit sehr bösen  Worten an mich, die sich dann im April noch steigerten, wobei ich anfangs schon dachte, es wäre keine Steigerung mehr möglich. Jedoch bei Menschen ist vieles möglich. Der Mensch kann nicht in Frieden leben, wenn es dem anderen nicht gefällt.

In der Bibel in Sprüche 11,9 steht: die Frevler richten mit ihrem Mund ihren Nächsten zugrunde….

Es hat mich viele Tränen gekostet und fassungslos stand ich vor so viel Wut und Zorn. 

Aber nach Regen kommt Sonne, sagt man, und 2 Wochen auf der wunderbaren Insel Mallorca bei meiner Familie, haben vieles wieder gut gemacht. 

Auch die Prophetische Aussage die ich im Dezember 2015 bekam…ein Ehemann ist auf dem Weg zu mir, lies mich wieder den Kopf heben und nach vorne schauen. Aber alles schauen brachte nicht viel bis gar nichts, ob im Zug zum Flughafen, oder im Flugzeug selber, nichts war in Sicht! Auf der Insel selber beim spazieren gehen, einige Male hatte ich die Sonnenbrille kurz abgenommen…vergebliche Mühe 😉

Und dann ging es rapide in die andere Richtung, Schmerzen im Knie, den ganzen Sommer über, dann den OP Termin Ende August, und bis heute laboriere ich noch damit herum. Und das andere Knie ist ziemlich beleidigt, da die ganze Aufmerksamkeit dem operierten Knie gilt…Halloooo ich bin auch noch da…eine schmerzhafte Art sich bemerkbar zu machen! Nun steht somit bald die zweite OP an.

Na das Jahr 2017 beginnt ja schon super!!

ABER 2016 war ein GUTES Jahr!

Ich bin gesund und lebe, bin glücklich und ausgeglichen und habe einen tiefen inneren Frieden, der alle Umstände übersteigt. Ich habe Kinder die mich lieben, Familie die mich mag,

ob ich schräg bin oder nicht..

ich habe meinen starken Glauben an einen Gott der einen Plan für mein Leben hat. Meine Freunde sind für mich da, ich fühle mich als Teil von einem grossen Ganzen und geniesse jeden Tag.

Der welcher…nach vielen nein, doch sehnsüchtig erwartete…ist ” noch” nicht gekommen, ich sage noch nicht, da Gottes Zeitplan ein anderer ist wie meiner. Obwohl ich könnte schon wieder tanzen jetzt auf meiner Hochzeit, aber vielleicht sollte es doch noch runder und flüssiger gehen, mit 2 neuen Knie…weis mann’s??

Mein Bibelspruch für dieses Jahr ist in Jesaja 58,11

…..Dann wird der Herr dich allezeit leiten und deine Seele auch in dürren Landen sättigen und deine Gebeine stark machen.

Und ER hat meine Seele wirklich in dunklen und tränenreichen Zeiten gesättigt…und das mit den ” Gebeinen” horcht sich doch gut an, oder??

2017 wird ein noch besseres Jahr, weil ich Gott vertraue und zuversichtlich in die neue Zeit schaue.

Eure Christine

 

 

Zufriedenheit

Nichts anderes zählt. Unsere innere Zufriedenheit kommt nur von Gott.

Alle haben die gleiche Ausgangposition, wenn wir anfangen mit Gott zu leben. Doch je länger ich mit ihm gehe, umso besser möchte ich ihn kennen lernen. Mir wurde klar: je mehr ich in meine Beziehung zu ihm investiere, umso mehr tut er in mir – für mich und durch mich.

Erst spät habe ich zu Gott gefunden, aber es ist ja nie zu spät, zumindestens nicht für Gott. Heute kann ich erkennen dass er immer um mich war, seine schützende Hand ist in vielen Situationen über meinen Kindern und mir gelegen. Nie hat er mich aus seinen Augen verloren, in einer Zeit wo ich noch dachte, ich kann mein Leben und das meiner Familie alleine meistern. Meine Freundin, eine gläubige Frau hatte an die 30 Jahre für mich gebetet, dass ich Gott finde. Er war immer da – nur ich nicht!

Ich bin ein ganz normaler Mensch. Nichts besonderes ist an mir. Wenn Gott mich gebrauchen kann, kann er jeden gebrauchen und erstaunliche Dinge bewirken, die ihn ehren und anderen Menschen helfen. Gottes Gegenwart in unserem Leben ist der Schlüssel dazu, denn sein Wesen und sein Handeln verändern alles.

Gott möchte mit uns eine enge und innige Beziehung eingehen. Je näher wir an sein Herz kommen, um so lauter hören wir seine Stimme. 

Wenn Gott mit uns ist, stärkt und befähigt er uns, damit wir all das tun können, was getan werden muss. Durch seinen Geist der in uns wirkt, können wir zu dem Menschen werden, den er aus uns machen will. Ich kann meine Bestimmung in diesem Leben finden, dem Plan Gottes für mein Leben näher kommen, in seiner Bestimmung leben.

Wir müssen uns nur ganz nahe an ihn halten! Er hat versprochen uns zu antworten wenn wir zu ihm rufen und zwar so, dass wir ihn auch verstehen können. 

In Jesaja 30,21 steht: Wenn ihr nach rechts oder links abbiegen wollt, werdet ihr hinter euch eine Stimme hören, die zu euch sagt:” Dies hier ist der Weg, dem ihr folgen sollt!”

Gott sehnt sich nicht nur danach uns zu helfen, sondern er will durch uns auch anderen helfen. 

Wir werden NIE vollständig zufrieden sein, wenn wir die Leere in uns durch Erlebnisse oder Besitz zu füllen versuchen.

Das habe ich fast ein ganzes Leben lang gemacht, aber etwas blieb leer in mir und schmerzte. 

Unsere innere Zufriedenheit kommt nur von Gott. Wir brauchen die Gegenwart Gottes in unserem Leben. Die Welt in der wir leben, kann uns wirklich Angst machen. Immer wieder geschehen uns Dinge, werden wir verletzt und befinden uns in schwierigen Lebenslagen. Doch Gott ist da um uns zu helfen. Wenn wir anfangen, uns auf ihn zu verlassen und Hilfe von ihm zu erwarten, werden wir ihn finden und mit ihm auch den Frieden, den NUR er gibt und geben kann.