Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich
(afrikanisches Sprichwort)

Die Seligkeit, sich geliebt zu fühlen, mindert jeden Schmerz
(Ugo Foscolo)

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand
(Blaise Pascal)

SaveOne - Heilung der seelischen Wunden nach einer Abtreibung

Jeder muss seinen Frieden in sich selber finden, und soll der Friede echt sein, darf er nicht von äußeren Umständen beeinflußt werden
(Mahatma Gandhi)

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt
(Albert Einstein)

 

Zuwanderer und ICH…miteinander lernen

TEIL 1

Psalm 103,5

…der mit Gutem sättigt dein Alter, deine Jugend erneuert sich wie die des Adlers.

Ein Versprechen Gottes das ich nur bestätigen kann. Darum hatte ich auch ein Gebet nach oben geschickt um eine neue Aufgabe, die meine Tage ausfüllt…neben dem, was ich sonst noch so tue 😜.

Und eines wissen wir Christen ganz genau…sei vorsichtig mit dem was du aussprichst und dir wünscht! Es könnte in Erfüllung gehen!!

Und es dauerte auch nicht lange da kam die Gebetserhörung. Bei mir in der Strasse sind 2 Häuser mit Zuwanderer, vorwiegend junge Männer aber auch Familien. Und 3-en darf ich nun bei Deutsch behilflich sein, manchmal sind es auch 4- wenn der ganz junge Mann rechtzeitig aus dem Bett kommt!! Und es macht mir sehr viel Freude. Als Mutter von 3 Söhnen habe ich kein Problem damit, und alle sind fleissig dabei und versuchen sich zu übertrumpfen mit ihrem Wissen. Wie kleine Kinder! Um auch den ruhigeren ans Wort kommen zu lassen habe ich nun mit einer Strichliste begonnen für die Vorlauten, bei 5 Strichen bekommen sie eine Strafaufgabe von mir…Staubsaugen oder die Küche putzen…und sie zerkugeln sich, wenn einer wieder einen Punkt mehr hat. So ist auch Spass bei der Sache.

Und ganz fleissig schreiben sie ihre Hausübungen, die sie von mir bekommen! Und nach 1 1/2 Std raucht uns allen 4-en der Kopf und jeder will nur raus an die Luft.

Einen kleinen Einblick zu bekommen in ihre Situation hat mein Herz sehr bewegt. Alle haben Mütter zu Hause, Familie und Freunde zurückgelassen. Meine Kinder leben alle in einem anderen Land und ich sehe sie oft nur 1 Mal im Jahr und ich weiss was mich das zwischendurch an Tränen kostet. 

Untergebracht sind sie gut, einige kennen da andere Unterkunftgeber. Jedoch 4 Leute in einem Zimmer, einen kleinen Kasten für jeden. Sie haben mir ihre Probleme erzählt: keine Ruhe und Stille, keine Intimsphäre, die verschiedenen Gerüche auch vom Kochen, unterschiedliche Schlafgewohnheiten, Fenster auf beim Schlafen, oder zu, Heizung an oder nicht…

…als ich das erste Mal den Raum betreten habe war es schon etwas gewöhnungsbedürftig für mich. Obwohl meine allererste Wohnung war auch nur 1 Zimmer mit einem kleinen Schlauch von einer Küche. Das WC war am Gang zu teilen mit anderen Parteien, kein Badezimmer natürlich vor 55 Jahren! Und das mit 2 Erwachsenen und 2 kleinen Kindern.

Trotzdem leben diese jungen Männer gut zusammen, ohne Streit und Gewalt, was man ja so oft hört von anderen Häusern.

Sie alle gehen in Deutschkurse, 2 haben sich schon für die Deutschprüfung angemeldet und ich werde speziell mit ihnen darauf hinarbeiten. Ich kenne jetzt nur ein bisschen Hintergrund von diesen vieren, jeder hat mir seinen Arbeitswunsch gesagt, wenn sie die Arbeitserlaubnis bekommen. 

So viele Schicksale, unterschiedliche Träume, wie wir alle halt!

Nun habe ich mich schon zum Integrations Büro durch telefoniert und bekomme Unterlagen gratis um effektiv arbeiten zu können. Ich mache viel mit “Sprache” damit sie die richtige Satzbildung lernen.

Man ist nie zu Alt um was Neues zu machen. Ich hatte ja auch ein Rumänisches Mädchen fast 2 jahre, die nun mit gutem Erfolg in die Mittelschule wechselt.

Gott gibt mir die Freude und die Gesundheit dazu und ich liebe mein Leben!!

eure Christine

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.