Wende Dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter Dich
(afrikanisches Sprichwort)

Die Seligkeit, sich geliebt zu fühlen, mindert jeden Schmerz
(Ugo Foscolo)

Ein Tropfen Liebe ist mehr als ein Ozean Verstand
(Blaise Pascal)

SaveOne - Heilung der seelischen Wunden nach einer Abtreibung

Jeder muss seinen Frieden in sich selber finden, und soll der Friede echt sein, darf er nicht von äußeren Umständen beeinflußt werden
(Mahatma Gandhi)

Die besten Dinge im Leben sind nicht die, die man für Geld bekommt
(Albert Einstein)

 

Zuwanderer und ICH…miteinander lernen

TEIL 2

Vor einem Monat stand ich am Balkon und sah eine hochschwangere Frau mit einem kleinen Mädchen bei mir vorbei gehen. Kleine Kinder und ich – ich und kleine Kinder, das ist eine besondere Liebesbeziehung. Also nahm ich sofort Kontakt auf, winkte und lachte zu der Mausi…begann mit der Frau ein paar Worte zu sprechen. Eine sehr hübsche junge Frau, heute weis ich, sie ist aus Pakistan. Gleich durchstöberte ich auf die Schnelle meine ” guti – Lade” und mit meiner Lieblingskatze ( zum schlafen) 😜😜 …ja ja man wir nie so Alt um nicht im Herzen noch immer jung zu bleiben…gab ich alles der Kleinen. Unter mir habe ich eine Frau aus Marokko mit einer kleinen Tochter die auch immer eine Spielgefährtin sucht. Ich bin immer so schnell…manchmal höre ich Gott sagen: Christine warte auf mich, presche nicht so schnell vor!!!

Also brachte ich die beiden Frauen gleich zusammen, sie konnten sich auch verständigen in Arabisch.

Womit ich nicht gerechnet hatte und etwas überrascht war, die junge Frau unter mir verzog das Gesicht und schaute mich eigenartig an, wie ich die beiden miteinander bekannt machte. Komisch dachte ich, beide in der selben Situation, meine Nachbarin ist oft bei mir, braucht etwas, lasst die Kleine bei mir…braucht viel Hilfe…und verhält sich dann so. Hatte ich nicht verstanden!

Nun habe ich die Frau letzte Woche besucht, sie lebt mit ihrem Mann und der 1 1/2 jährigen und dem nun 2 Wochen alten Baby, gegenüber dem Haus, wo ich die Jungs in Deutsch unterstütze.

Das Baby sowas von süss und schön, 2 Wochen alt, mein Herz schmolz dahin. Auch sie leben in einem Zimmer mit 2 Gitterbetten, einem Doppelbett…einer Gemeinschaftsküche…usw.

Sie bat mich ihr auch bei Deutsch zu helfen, ab September beginnt dann bei Ihr der Deutschkurs in Villach. Natürlich habe ich ihr zugesagt und nun machen wir uns einen Termin aus, wann sie zu mir kommt mit dem Baby, der Papa schaut in der Zeit auf die andere Maus.

Nächste Woche gehe ich mit ihr zum Kindergarten die kleine für den Herbst anzumelden. Und um mich zu erkundigen wie weit der Staat den Kindergarten bezahlt. 

Auf meine Fragen ob sie etwas brauche, habe ich ihr nun einen Fahrradkindersitz besorgt, geschenkt bekommen, und bin auf der Suche nach einen Doppelkinderwagen, zum liegen und daneben zum sitzen. Das ist nicht so leicht, Freunde suchen mit mir über Willhaben, Facebook, Villacher helfen Villacher usw. Nun rufe ich heute noch die Caritas an, vielleicht werde ich dort fündig!

Nun freue ich mich sehr auf noch eine Beschäftigung, werde das Baby geniessen…und als ich ging sagte die junge Frau zu mir: darf ich bitte Mama zu dir sagen, meine Mama ist in Afganistan, du bist jetzt Familie für mich. Meine Kinder und Enkelkinder alle soweit weg, ich muss Euch nicht sagen, wie ich mich dabei fühlte.

Apropo den Jungs gehts gut, sie lernen fleissig mit mir, warten immer schon vor dem Haus wenn ich komme. Nehmen mir das Rad ab, halten meine Tasche, bieten mir Essen und Kaffee an…und wir geniessen die gemeinsame Zeit und jeder noch so kleine Fortschritt, ist ein grosser!!

Alles was ihr tut, soll in Liebe geschehen.     1. Korinther 16,14

eure Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.